Arnd Beise
Logo Germanistik.ch

Startseite > Arnd Beise

Arnd Beise

Autor bei germanistik.ch

Kurzbiographie

Studium der Älteren und Neueren deutschen Literatur, Medienwissenschaft, Europäischen Kunstgeschichte, Philosophie und Grafik & Malerei in Marburg. Nach Vertretungsprofessuren in Magdeburg und Paderborn seit 2011 Professor für Germanistische Literaturwissenschaft und Literaturgeschichte an der Universität Freiburg i.Ue. Seit 2013 ausserdem Direktor des Freiburger Instituts für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft. Seit 2000 Vorsitzender der Internationalen Peter Weiss-Gesellschaft, seit 2004 Mitglied im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten (ALG). Neuere Buchpublikationen: Sophokles, Antigone. Braunschweig 2013. Georg Büchner: Werke und Briefe. Darmstadt 2013 (Hg., zus. m. Tilman Fischer und Gerald Funk). Georg Büchner, Dantons Tod. Braunschweig 2011. Einführung in das Werk Georg Büchners. Darmstadt 2010. Geschichte, Politik und das Volk im Drama des 16. bis 18. Jahrhunderts. Berlin / New York 2010. Johann Jakob Bodmer: Gespräche im Elysium und am Acheron. St. Ingbert 2010.

Beiträge von Arnd Beise

© germanistik.ch 2005-2019
Nach oben | Kontakt | Katalog | Sitemap