Corinna Virchow
Logo Germanistik.ch

Startseite > Corinna Virchow

Corinna Virchow

Autorin bei germanistik.ch

Kurzbiographie

Studium der Germanistik und Geschichte in Freiburg i. Ue., Tübingen und Basel. Von 2003 bis 2008 Assistentin am Deutschen Seminar in Basel und bis 2011 Doktorandin bei Prof. Rüdiger Schnell; Abschluss der Dissertation ‹ Enite – Implikationen der Figur › im November 2011. Zwischen 2008 und 2012 Lehrbeauftragte oder Assistenzstellvertreterin abwechselnd oder gleichzeitig an den Deutschen Seminaren der Universitäten Basel, Zürich und Freiburg i. Br. und an der Fachhochschule für Gestaltung und Kunst Basel; 2009 Stipendiatin der Nikolaus und Bertha Burckhardt-Bürgin-Stiftung und der Freiwilligen Akademischen Gesellschaft Basel, 2010 Stipendiatin der Zeno Karl Schindler Stiftung. Publikationen zum Seele-Leib-Dialog im Kontext von Überlieferung, Produktionsumständen und Gebrauchssituation; zum Artusroman, zum ‹Tristan ›, zu Konrad von Würzburg mit wirkungs- und rezeptionsästhetischer Fragestellung und zum ‹ Schreibort Basel ›.

© germanistik.ch 2005-2019
Nach oben | Kontakt | Katalog | Sitemap