Kathrin Chlench-Priber
Logo Germanistik.ch

Startseite > Kathrin Chlench-Priber

Kathrin Chlench-Priber

Autorin bei germanistik.ch

Kurzbiographie

Studium der Germanistik, Mathematik und Deutsch als Fremdsprache an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität zu Bonn (1994 – 2000); 1998 bis 2006 Mitarbeiterin im DFG-Projekt Mittelhochdeutsche Grammatik und Assistentin am Institut für Germanistik; seit 2008 Assessorin für die Fächer Deutsch und Mathematik, Assistentin im Berner Mittelalterzentrum (bis 2012) und Mitarbeiterin des Parzivalprojekts an der Universität Bern. Seit 2014 SNF-Stipendiatin mit einem Marie-Heim-Vögtlin-Beitrag zur Unterstützung des Habilitationsprojekts: Johann von Neumarkt und die deutschsprachige Privatgebetbuchkultur des Spätmittelalters. Forschungsschwerpunkte: Wissensgeschichte und deutschsprachige Fachprosa des Mittelaters (insbes. Astronomie, Mathematik und Medizin), mittelhochdeutsche Grammatik, Editionswissenschaft. Dissertation: Johannes von Gmunden deutsch. Der Wiener Codex 3055 – Deutsche Texte des ‹ Corpus astronomicum › aus dem Umkreis des Johannes von Gmunden. Edition und Kommentar, Wien 2007 (Studia Medievalia Septentrionalia 13).

© germanistik.ch 2005-2019
Nach oben | Kontakt | Katalog | Sitemap