Martin Reisigl
Logo Germanistik.ch

Startseite > Martin Reisigl

Martin Reisigl

Autor bei germanistik.ch

Kurzbiographie

Studium der Sprachwissenschaft und Philosophie in Wien; Forschungsaufenthalte in Berlin und Rom, ermöglicht durch ein Alexander von Humboldt-Stipendium und ein APART-Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften; 2007 Visiting Fellow am Institut für die Wissenschaften vom Menschen in Wien; 2009 bis 2010 Vertretungsprofessur für Linguistik des Deutschen an der Universität Hamburg, 2009 auch Visiting Lecturer in Stellenbosch; 2010 und 2011 Visiting Professor an der Central European University in Budapest; seit Februar 2011 Assistenzprofessor für Soziolinguistik am Institut für Germanistik und Center for the Study of Language and Society der Universität Bern; Wintersemester 2016/2017 Vertretungsprofessur für Deutsch als Zweit- und Fremdsprache an der TU Dortmund. Publikationen (Auswahl) Sekundäre Interjektionen, Frankfurt a.M. 1999; Discourse and Racism (zus. mit R. Wodak), London/New York 2001; Rhetorik des Nationalen, Tübingen 2007; The discursive construction of national identity (zus. mit R. Wodak, R. De Cillia, K. Liebhart), Edinburgh 1999/2009; Aufsätze zur Diskursforschung, Soziolinguistik, Pragmatik, Argumentationstheorie, Politolinguistik, Rhetorik, Semiotik usw.

Beiträge von Martin Reisigl

© germanistik.ch 2005-2019
Nach oben | Kontakt | Katalog | Sitemap