Sonja Klimek
Logo Germanistik.ch

Startseite > Sonja Klimek

Sonja Klimek

Autorin bei germanistik.ch

  • Postmoderner Solipsismus. Ãœber den psychischen Zentralismus in ‹La secte des Égoïstes› (1994) von Éric-Emmanuel Schmitt und ‹Agnes› (1998) von Peter Stamm

Kurzbiographie

Studium der Germanistik, Komparatistik und Angewandten Kulturwissenschaften in Münster und Freiburg i.Ue. 2006–2010 Assistentin an der Université de Neuchâtel, ebd. Promotion über ‹Die Metalepse in der phantastischen Literatur› (ersch. 2010 im mentis Verlag, Paderborn, Reihe ‹Explicatio›). Seit 2010 Assistentin für Allgemeine Literaturwissenschaft und Neuere deutsche Literatur an der Universität Freiburg i.Ue. Forschungsschwerpunkte im Bereich der Narratologie und der Lyriktheorie. Aktuelle Publikationen zu Rhetorik und Stilistik der poetischen Grabschrift im 17. Jahrhundert (in: Language and Literature, 22/2013) und zur ‹Fictional Truth in 18th Century Lamentation Poetry› (im Druck). Aktuelle Forschungsprojekte zur Frage nach der Referenzfunktion von Literatur (CRUS-/SGAVL-Kooperation) und zur korpusstilistischen Analyse von Gefühlsdarstellungen in der Rederahmung in Erzähltexten 1751–1901 (gem. mit Ralph Müller).

Beiträge von Sonja Klimek

© germanistik.ch 2005-2019
Nach oben | Kontakt | Katalog | Sitemap