Wolfgang Pross
Logo Germanistik.ch

Startseite > Wolfgang Pross

Wolfgang Pross

Autor bei germanistik.ch

Kurzbiographie

Studium in München, Pavia und Oxford. Promotion (1974) und Habilitation (1986) in München. Nach Lehrtätigkeit in München, Giessen und Wien seit 1988 Professor für Germanistik und Komparatistik in Bern. Spezialgebiete: Literatur der Frühen Neuzeit und Aufklärung, Literatur im Kontext der Geschichte der Natur- und Sozialwissenschaften, Geschichtsphilosophie. Studien u. a. zu Albrecht von Haller, Muratori, Rousseau, Iselin, Lavater, Lichtenberg, Sulzer, Wieland, Herder, Goethe, Mozart, Jean Paul, Büchner, Arno Schmidt. Jüngste Publikationen: Johann Gottfried Herder: Ideen zur Philosophie der Geschichte der Menschheit. Text und Kommentar, 2 Bde., München u. a. 2002 (Hanser). Albrecht von Haller. Leben – Werk – Epoche, hg. v. Hubert Steinke / Urs Boschung / W. P., Göttingen 2008 (Wallstein).

© germanistik.ch 2005-2019
Nach oben | Kontakt | Katalog | Sitemap